KOLONIE_LOGO_VERSION1_Zeichenfläche_1_Ko

DANZER // KLAPETZ | 20.2.-15.3.2019

Beide Künstler dokumentieren die Welt, wie sie sie erfahren jeweils in ihrer eigenen subjektiven Interpretation und Wahrnehmung. Die Kamera ist dabei nur ein Instrument, die Tiefe und Kraft beziehen ihre Bilder aus dem emotionalen Moment, der Atmosphäre und der künstlerischen Manipulation in der Nachbearbeitung.

Bei Andreas Danzer (Baujahr 1981, und ja, Sohn von Georg Danzer), steht vor allem die Natur im Fokus. Dabei geht es dem vielseitig Talentierten weniger darum, das Erlebte so zu zeigen, wie es augenscheinlich ist, sondern vielmehr darum, das damit verbundene Gefühl zu vermitteln - ein gelungener, weil berührender Versuch, die Welt durch seine Augen zu zeigen.

Florian Klapetz, geboren 1977 in Wien, ist ein scharfer Beobachter des Alltags, der in den Ländern des ehemaligen Ostblocks und Österreichs Verborgenes in Landschaft und Menschen findet. Selbst in den Untiefen und Abgründen der Bahnhöfe, Nachtlokale, Hinterhöfe und kleinen Stehcafes fängt er seine Momente ein. Manchmal gnadenlos deutlich, aber immer mit einem Respekt für Ort und Mensch, selbst im sprichwörtlichen Augenblick des Abstürzens.

GALERIE KOLONIE 5

HAMBURGER STR. 11

1050 Wien

  • Facebook
  • Instagram